direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wohin und wie lang?

Oftmals ergibt sich die Möglichkeit von Auslandsaufenthalten aus dem Kontext der Forschung in Deutschland – sei es in Projekten mit Partnern im Ausland, internationale Gäste im Fachgebiet oder auch einen verpflichtenden Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Graduiertenkollegs.

Am Anfang der Vorbereitung sollte die grundsätzliche Klärung der akademischen Fragen (Mögliche Institutionen, Passfähigkeit mit der eigenen Forschung, akademische Rahmenbedingungen) mit der Betreuerin oder dem Betreuer stehen.

Bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Lehrverpflichtung muss zusätzlich die Fakultät einbezogen werden, um die Sicherstellung der Lehre für die Dauer des Aufenthalts zu garantieren. Sind flexible Formen („Schieben“ des Deputats, anteilige Blockveranstaltungen etc.) möglich?

Welche Sprachkenntnisse sind erforderlich – nicht nur „Forschungsenglisch“ sondern auch die nötige Alltagssprache im Zielland. Verlangt die aufnehmende Hochschule einen Sprachtest? Gibt es für Ihre  älteren Kinder geeignete Sprachkurse zur Vorbereitung auf den Aufenthalt?

Wichtig: kündigen Sie bei der aufnehmen Institution frühzeitig an, dass Sie einen Auslandsaufenthalt mit Familie planen!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe