direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaft braucht Nachwuchs!
Lupe

Aktuelles

TU Reisebeihilfen
Für alle Promovierenden der TU Berlin gibt es die Möglichkeit, einen Antrag auf Reisebeihilfen zu Konferenzen und Tagungen zu stellen, die aus Mitteln des Netzes der Promotionsprogramme finanziert werden.
Die Bewerbung ist vierteljährlich möglich.
Bewerbungsfrist: 15. Juli 2017
Intercultural Challenges for Visiting Scholars (DOCX, 17,1 KB) - How to Survive at TU Berlin? on July 21st, 2017, the workshop will assist visiting scholars and international researchers to cope with cultural aspects of their work in higher education in Germany.
Stibet - Abschlussbeihilfen
Die TU Berlin hat die Möglichkeit im Rahmen des DAAD-Programms Stibet Abschlussbeihilfen für ausländische Promovierende zu vergeben, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind.
Bewerbungsfrist für Oktober: 31. August 2017
Fach- und Sprachkurse im Ausland
Im Rahmen des durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst geförderten Programms PROMOS stehen der TU Berlin für das Jahr 2017 vier bis fünf Fördermöglichkeiten für TU Studierende zum Besuch von Summer Schools / fachbezogenen Kursen und Sprachkursen im Ausland zur Verfügung. Fachkurse können bei einer Dauer bis höchstens 6 Wochen gefördert werden. Aufenthalte für Sprachkurse müssen eine Dauer von 3 Wochen bis 6 Monaten haben, gefördert werden können Kurse an Hochschulen im Ausland. Die Förderung kann neben den Kursgebühren bis 500 Euro und einer vom DAAD festgesetzten Reisekostenpauschale auch einen Zuschuss zu den Aufenthaltskosten umfassen.
Bewerbungen können laufend beim Nachwuchsbüro TU-DOC gestellt werden.

Eine Übersicht über archivierte Meldungen finden Sie hier.

 Wir beraten Sie bei

  • administrativen und organisatorischen Fragen
  • der Vorbereitung von Anträgen im Bereich Nachwuchs
  • Problem- oder Konfliktfällen im Betreuungsverhältnis


Wir stellen Informationen bereit zu 

  • Ausschreibungen für Stipendien und Preise
  • Kursangebote für die überfachliche Weiterbildung
  • Fördermöglichkeiten für Reisen und Mobilität

Standort

Lupe

Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin (U Ernst-Reuter-Platz)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Johannes Moes (VB)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 603
+49 (0)30 314-29622

Kontakt

Susanne Teichmann (VB1)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 602
+49 (0)30 314-25908

Auf einen Blick: alle Promotionsprogramme Berlins und Potsdams