direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TU-interne Forschungsförderung

Lupe

Die TU Berlin unterstützt und fördert die Forschungsaktivität ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch ein flexibles Set an "Instrumenten zur internen Forschungsförderung" . Über diese Instrumente werden Mittel aus dem Haushalt der TU zur Förderung der Forschung und zur Strukturbildung an der TU bereitgestellt. Die Gestaltung dieser Instrumente orientiert sich sowohl an den Anforderungen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als auch an den Zielen der TU Berlin. Die TU interne Forschungsförderung ist dabei offen für Außergewöhnliches (AS Beschluss vom 12.12.2012).

Eine Gesamtliste der TU-internen Förderungsinstrumente finden Sie auf den Seiten des Servicebereichs Forschung. An dieser Stelle halten wir einen Überblick über die relevanten Fördermittel für Post Docs bereit.

Post-Doc-Förderung

Ziele
Dieses Instrument soll exzellente promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen bei ihrem nächsten Karriereschritt unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre wissenschaftliche Karriere an der TU Berlin zu planen und fortzusetzen. Festigung des wissenschaftlichen Standings, Förderung von Erfahrungen mit einer eigenen Gruppe und entsprechendem Budget sind Ziele des Instruments.

Gefördert werden die Antragstellung für die Leitung einer an der TU Berlin angesiedelten Nachwuchsgruppe (finanziert durch z.B. DFG, VolkswagenStiftung, BMBF, EU etc.) und die Beantragung einer Eigenen Stelle bei der DFG.

Antragstellerinnen und Antragsteller
Antragsberechtigt sind promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler (Post-Doc). Bei Antragsabgabe muss die Dissertation eingereicht und die wissenschaftliche Aussprache erfolgreich bestanden sein. Es wird eine überdurchschnittliche Dissertation vorausgesetzt.

Förderart/-dauer
Finanzierung der eigenen Stelle für max. 12 Monate (je nach Antragsaufwand) TV-L EG 13/14 (je nach Erfahrung), mit Möglichkeit einer Anschlussfinanzierung nach Nachweis der Antragsabgabe um bis zu 6 Monaten sowie ein Budget in Höhe von 6 Monaten TV-L EG 13.

Antragsverfahren
Pro Jahr werden bis zu 3 Post Doc-Stellen finanziert. Ausschreibungen bis zu dreimal jährlich.
Die Termine werden auf der Internetseite des Servicebereichs Forschung veröffentlicht: http://www.forschung.tu-berlin.de/servicebereich

Entscheidungsstruktur
Die Anträge werden der SK zur Empfehlung vorgelegt; Entscheidung durch den/die Vizepräsidenten/in.

Bitte nehmen Sie zur Antragstellung die Handreichung für Anträge auf TU-interne Anschubfinanzierung zur Hilfe!

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Beratung - Post-Doc-Förderung

Susanne Teichmann
Raum FH 602
Fraunhoferstraße 33-36
+49 (0)30 314-25908

Webseite

Beratung - nationale Förderer

Dagmar Otto
+49 (0)30 314-29576
Raum FH 733

Webseite

Beratung EU-Programme

Sabine Hutfilter
+49 (0)30 314-27618
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 608

Webseite