direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaft braucht Nachwuchs!
Lupe

Unsere Ausschreibungen

Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin (NaFöG): Antragsschluss 23. November 2018
TU Reisebeihilfen zu Konferenzreisen: Bewerbungsfrist 30. November 2018

Aktuelles

Dritter Runder Tisch Nachwuchsförderung für Promovierende in Drittmittelprojekten
Am 14. November 2018 lädt die Vize-Präsidentin für Strategische Entwicklung, Nachwuchs und Lehrkräftebildung Angela Ittel zur zweiten Diskussionsrunde für Promovierende in Drittmittelprojekten, um Vorschläge und Ideen für Maßnahmen im Bereich der Nachwuchsförderung zu diskutieren. Die Einladung richtet sich auch an internationale Teilnehmer/innen, die Veranstaltung wird daher in deutscher und englischer Sprache stattfinden. Mehr Informationen zu den Runden Tischen Nachwuchsförderung und zur Anmeldung hier.
Filmvorführung und Diskussion „Gute Arbeit in der Wissenschaft“
Die Junge Akademie und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) lädt herzlich zur Podiumsdiskussion „Gute Arbeit in der Wissenschaft“ am 21. November 2018 um 18 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ein.
In aktuellen gesellschaftspolitischen Auseinandersetzungen mit Arbeit spielt das Konzept der ‚guten Arbeit‘ eine zentrale Rolle. Doch was ist eigentlich ‚gute Arbeit‘? Dieser Frage sind die Mitglieder der Jungen Akademie Prof. Lena Hipp, Ph.D., und Dr. Michael Bies gemeinsam mit dem Promotionskolleg „Gute Arbeit“ des WZB nachgegangen. In einem von ihnen initiierten
Kurzfilm nähern sich Wissenschaftler/innen dem Konzept der ‚guten Arbeit‘ aus sozialgeschichtlicher, sozialwissenschaftlicher und philosophischer Perspektive.
Anmeldungen sind bis zum 14. November2018 unter folgendem Link möglich:
gute-arbeit-podiumsdiskussion.diejungeakademie.de
Einen Flyer in PDF-Form findet sich hier.
Klaus Tschira Boost Fund
Die German Scholars Organization e.V. (GSO) bietet den „Klaus Tschira Boost Fund“ für Wissenschaftler/Innen der Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik an. Das Programm richtet sich an WissenschaftlerInnen zu Beginn und in der Mitte ihrer Karriere (Postdoc, Nachwuchs- und Forschungsgruppenleitung, Juniorprofessur, Tenure-Track u.ä.). Bewerbungsschluss ist der 18. November 2018. Mehr Informationen über das Programm und den Bewerbungsprozess finden sich hier.
Workshop "Seven Secrets of Highly Successful Research Students"
(auf Englisch)
Dieser Workshop beschreibt die wichtigsten Gewohnheiten, die unsere Forschung und Erfahrung mit Tausenden von Studenten zeigen, wie schnell und einfach Sie Ihren "Research Higher Degree" (RHD) abschließen können. Ebenso wichtig ist, dass diese Gewohnheiten den Stress erheblich reduzieren und die Freude an der Durchführung einer RHD erhöhen können. Der vortragende Referent ist Hugh Kearns, Forscher der Flinders University (Adelaide, Australien). Der Workshop findet am 19. November 2018 im Hörsaal C130 (Altes Chemiegebäude der TU) um 13 uhr statt und ist offen für alle Interessent/innen. Nähere Informationen finden sich hier.
Workshop zum Thema "Agile Personalführung für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen"
Im Rahmen des Promotion-Programm wird am 19. November 2018 ein Workshop zum Thema "Agile Personalführung für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen" angeboten, der für alle wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen offen ist. Durchführen wird den Workshop Svenja Neupert, die bereits ausgezeichnete Coachings im Netzwerk gemacht hat.
Die schriftliche Anmeldung zum Kurs sowie ein Überblick über die Themenfelder finden sich hier.

Coming out am Arbeitsplatz
Der Career Service bietet in Kooperation mit dem Queer Referat des Asta die Veranstaltung "Coming out am Arbeitsplatz" an. Die Veranstaltung findet am 22. November 2018 statt und wird durch die Referentin Andrea V. von Kopp betreut.
Mehr Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden sich hier.
"PostDoc me Now!" - A "Don't Stop Me Now" Science Parody
Über die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchs kann auch gesungen werden, wie amerikanische Neurowissenschaftler/innen beweisen – den Hinweis verdanken wir dem ZEIT-Chancen-Newsletter.
The International Postdoc Initiative: Ausschreibung
(auf Englisch)
Zum fünften Mal schreibt die International PostDoc Initiative (IPODI) vier zweijährige Stipendien für internationale weibliche Forscherinnen aus, die an der TU Berlin ihre Forschung betreiben wollen. Die Ausschreibung richtet sich an exzellente Forscherinnen, egal welcher Nationalität und welchen Alters und ist offen für alle Forschungsbereiche, die an der TU Berlin vertreten sind. Vom 14. September bis zum 14. Dezember 2018 ist es möglich, sich zu bewerben. Mehr Informationen dazu hier.

Eine Übersicht über archivierte Meldungen finden Sie hier.

TU-DOC Nachwuchsbüro

 Wir beraten Sie bei

  • administrativen und organisatorischen Fragen
  • der Vorbereitung von Anträgen im Bereich Nachwuchs
  • Problem- oder Konfliktfällen im Betreuungsverhältnis


Wir stellen Informationen bereit zu 

  • Ausschreibungen für Stipendien und Preise
  • Kursangebote für die überfachliche Weiterbildung
  • Fördermöglichkeiten für Reisen und Mobilität

Standort

Lupe

Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin (U Ernst-Reuter-Platz)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Kontakt

Johannes Moes (VB)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 603
+49 (0)30 314-29622

Kontakt

Susanne Teichmann (VB1)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 602
+49 (0)30 314-25908

Auf einen Blick: alle Promotionsprogramme Berlins und Potsdams

Nachwuchsförderung an der TU Berlin