direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaft braucht Nachwuchs!
Lupe

Aktuelles

Zusammenfassungen der Runden Tische Nachwuchsförderungen im Wintersemester 2018/19
Gemeinsam mit dem Nachwuchsbüro TU-DOC hat die Vizepräsidentin für Strategische Entwicklung, Nachwuchs und Lehrkräftebildung, Prof. Dr. Angela Ittel, im Wintersemester 2018/19 zu insgesamt fünf Runden Tischen mit Nachwuchswissenschaftler*innen eingeladen, die sich jeweils an spezifische Zielgruppen richten. Im Zuge von regen Diskussionsrunden haben sich die Teilnehmer*innen mit zahlreichen Beiträgen und Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Nachwuchsförderung an der TU Berlin eingebracht, aus denen die folgenden vier Zusammenfassungen entstanden sind.
Die TU Berlin erhält eine Graduiertenförderung durch die Joachim-Herz-Stiftung
Die TU Berlin, die Universität Hamburg, die Friedrich-Schiller-Universität Jena und die TU Dresden sind die ersten Teilnehmer des Programms „Graduiertenförderung vernetzen“ der Joachim Herz Stiftung. Die vier Universitäten erhalten ab Januar 2019 Fördermittel in Höhe von 250.000 Euro, die sie über einen Zeitraum von fünf Jahren für eine effizientere Unterstützung ihrer naturwissenschaftlichen Doktorand*innen nutzen können. Mehr Informationen hier.
Maßnahmenvorschläge zur Umsetzung des Nachwuchskonzepts
Im Zuge der Erstellung eines Umsetzungsplans zur Nachwuchsförderung an der TU Berlin werden aktuell im Rahmen der AG Nachwuchsförderung regelmäßig und umfangreich potentielle Maßnahmen zur Nachwuchsförderung diskutiert. Darüber hinaus haben wir nun die Möglichkeit eingerichtet, Vorschläge für Maßnahmen zur Nachwuchsförderung über folgendes Online-Formular einzureichen: tu-doc.de/massnahmen. Die eingereichten Vorschläge werden von der AG Nachwuchsförderung diskutiert und ggfs. in den Entwurf des Umsetzungsplans aufgenommen.

Anträge auf Anschubfinanzierung zum Drittmitteleinstieg
Die TU-interne Anschubfinanzierung ermöglicht die Förderung von erstberufenen Hochschullehrer*innen, um sie beim Einstieg in die Einwerbung von Drittmitteln bzw. beim Aufbau ihres Fachgebiets durch Drittmittel finanzierte Projekte zu unterstützen. Parallel dazu werden auch Nachwuchswissenschaftler*innen gefördert, die noch nicht promoviert sind. Die Antragsfrist endet am 29. Januar 2019. Mehr Informationen hier.
Anträge auf Post-Doc-Förderung
Die TU Berlin fördert exzellente promovierte Nachwuchwissenschaftler*innen bis max. 3 Jahre nach der Promotion bei ihrem nächsten Karriereschritt und unterstützt sie durch Gewährung von Personalmitteln zur Vorbereitung eines Antrags auf Finanzierung der Eigenen Stelle bei der DFG und vergleichbaren Programmen. Die Antragsfrist endet am 29. Januar 2019. Antragsteller*innen haben die Aufgabe, die Mitglieder der Strukturkommission mit einem 5-minütigen Vortrag von ihrem Forschungsvorhaben zu überzeugen. Die Präsentation findet am 13. März 2019 statt. Weitere Informationen hier.
Abschlussstipendien für Doktorandinnen der TU Berlin
Durch den Beirat der Zentralen Frauenbeauftragten werden pro Semester sechs Stipendien zum Abschluss der Promotion (PAS) an Nachwuchswissenschaftlerinnen der Technischen Universität Berlin vergeben. Der aktuelle Förderzeitraum beginnt am 1. April 2019. Die Förderung dauert grundsätzlich sechs Monate. Pro Monat beträgt das Stipendium 1000 Euro plus 200 Euro im Monat auf Antrag für Betreuungsleistungen. Bewerbungsschluss ist der 25. Februar 2019. Weitere Informationen finden sich hier.
BIONNALE 2019 - Speed Lecture Award
(Englisch)
Are you able to present your scientific idea in 3 minutes? Are you a young reseracher sitting on a great discovery, application or invention in life sciences? For the 11th year in a row, the HealthCapital – healthcare industries cluster Berlin-Brandenburg – and the Interest Group Biotechnology of the German Association of Research Based Pharmaceutical Companies (vfa bio) are awarding the BIONNALE Speed Lecture Award. Apply now and win a pitch coaching on 17 April in Berlin and prize money of up to 1,000€ on 07 May 2019. Apply until 28 February 2019. More information here.

Eine Übersicht über archivierte Meldungen finden Sie hier.

TU-DOC Nachwuchsbüro

 Wir beraten Sie bei

  • administrativen und organisatorischen Fragen
  • der Vorbereitung von Anträgen im Bereich Nachwuchs
  • Problem- oder Konfliktfällen im Betreuungsverhältnis


Wir stellen Informationen bereit zu 

  • Ausschreibungen für Stipendien und Preise
  • Kursangebote für die überfachliche Weiterbildung
  • Fördermöglichkeiten für Reisen und Mobilität

Standort

Lupe

Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin (U Ernst-Reuter-Platz)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Kontakt

Johannes Moes (VB)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 603
+49 (0)30 314-29622

Kontakt

Susanne Teichmann (VB1)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 602
+49 (0)30 314-25908

Auf einen Blick: alle Promotionsprogramme Berlins und Potsdams

Nachwuchsförderung an der TU Berlin